Automatisierungspyramide und Feldbusse
CANoPIC
 powered by TYPO3 | Login | Sitemap | Impressum/ |












E-Techniker Lied siehe http://www.interferenzo-calzone.de

Motivation


CANoPIC Logo

Im Labor für Automatisierungstechnik gehören Feldbusse sowohl in Vorlesungen als auch bei praktischen Arbeiten im Labor zu unseren Themenschwerpunkten.

Wegen enger finanzieller Rahmenbedingungen bei der Anschaffung von modernen Feldbuskomponenten und der Herausforderung Komponenten für Feldbusse selber zu entwickeln, machten wir uns an die Arbeit.

Da CAN sich immer stärker in allen möglichen Bereichen verbreitet, haben wir uns dazu entschlossen CAN auch an der Hochschule kostengünstig und mit einfachen Mitteln zu etablieren.

 



Ziel


Ziel sollte ein CAN-Basismodul sein welches in unserem Labor bei möglichst vielen Aufgaben, bei denen ein Feldbussystem benötigt wird, eingesetzt werden kann.

Natürlich gehören zu guten Feldbussystemen auch entsprechende Service-Werkzeuge für die komfortable und einfache Arbeit mit ihnen. Dazu gehören in erster Linie Konfigurations-, Analyse- und Entwicklungswerkzeuge. Diese Werkzeuge sollten ebenfalls entwickelt werden.

Anforderungen an unser Vorhaben:

Das CAN-Basismodul sollte mit einem PIC18Fxx8 realisiert werden
Bestehende Standards sollten eingehalten werden
Die Hardware sollte an der Hochschule gefertigt werden können
Programmierung des Mikrocontrollers in C
PC Software für die Konfiguration und Analyse der CAN-Module und des
CAN-Busses in Visual Basic
Einsatz bei Aufgaben der Prozessautomatisierung in unserem Labor möglich
(z.B. Wetterstation, Märklineisenbahn, Fischertechnikmodell)

Ergebnis


Es entstand schließlich ein CAN-Basismodul mit dem Namen CANoPIC.

Als Standard, sowohl bei der Kommunikation als auch der Hardware, entschieden wir uns für CANopen. CANopen ist eine standardisierte Anwendung für verteilte industrielle Automatisierungssysteme auf Basis von CAN sowie des Kommunikationsstandards CAL.

Für die Konfiguration und Analyse der CANoPIC-Module und des CAN-Busses entstand eine auf dem Server/Client Prinzip basierende PC Software, die den CAN-Bus über Ethernet transparent zugänglich macht.

Als physikalische Schnittstelle zwischen dem CAN-Bus und dem PC wurde ein Gateway entwickelt, welches über RS232 oder USB an den PC angeschlossen wird.


Und so sieht's aus




CAN-Basismodul




Verschiedene Nodes:

digital I/O-Node

RS232-Node

Node für Wetterstation




Node der Wetterstation




Node an der Wetterstation




Arbeit am CAN-Bus

der Wetterstation




Bus-Monitor Programm


Anmerkung der Redaktion


Soweit ein kurzer Überblick über unser CANoPIC Projekt. Mehr Informationen finden Sie links unter den Menüpunkten.